Sie wis­sen noch nicht, wohin Sie näch­stes Jahr reisen möcht­en? Soll­ten Sie Mal­ta noch nicht ken­nen, ist es das per­fek­te Reiseziel. Diese Mei­n­ung vertreten nicht nur wir, son­dern auch der Lone­ly Plan­et. Die renom­mierte Liste wird jedes Jahr neu veröf­fentlicht und enthält die Top Des­ti­na­tio­nen weltweit. Dem­nach zählt Mal­ta 2018 zu den Top 10 Län­dern, die besucht wer­den soll­ten.

Der Lone­ly Plan­et ist der größte Ver­lag für Reise­führer weltweit. Neben Mal­ta wur­den für 2018 unter anderem auch die Län­der Chile, Süd­ko­rea, Por­tu­gal, Neusee­land und Südafri­ka in der Liste geführt.

Tat­säch­lich ist Mal­ta ein beza­ubern­des Land, das oft als Nation zwis­chen den Kul­turen beze­ich­net wird. Denn in der bewegten Geschichte der Insel wurde diese oft beset­zt und für poli­tis­che Zwecke miss­braucht. Die let­zte „Belagerung“ durch die Briten dauerte bis in die 1960er Jahre an, bis Mal­ta unab­hängig wurde. Die Kul­tur ist vom Rit­teror­den der Mal­teser geprägt, der bis heute Bestand hat.

Die Haupt­stadt Val­let­ta zählt zum Unesco Weltkul­turerbe und wer sie ein­mal besucht, spürt die Geschichte durch die Gassen der Alt­stadt ziehen. Sie soll­ten es nicht ver­passen die Haupt­stadt vom Wass­er aus zu umrun­den, denn erst dann bekom­men Sie einen Ein­druck von ihrer Dimen­sion.

Auf Mal­ta ist Englisch die Lan­dessprache. Jedoch ihr gle­ich­set­zt ist Malti, eine Sprache die sich anhört wie eine Mis­chung aus Ital­ienisch und Ara­bisch. Jed­er Mal­teser kann sie sprechen und benutzt sie auch im All­t­ag.

Ich teile die Auf­fas­sung des Lone­ly Pla­nent dass Mal­ta zu den schön­sten Län­dern dieser Erde zählt, und lade sie her­zlich ein sich selb­st ein­mal von der Schön­heit der Insel verza­ubern zu lassen.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.