Services

Buchhaltung

Man­dan­ten von Dr. Wern­er & Part­ner kön­nen unseren Buch­hal­tungsser­vice in Anspruch nehmen. Unser hau­seigenes Team aus Finanzwirten, Accoun­tants und Buch­hal­tern bere­it­et auf monatlich­er bzw. quar­tal­sweis­er Ebene die Finanzbuch­hal­tung auf, inkl. Umsatzs­teuer­erk­lärung (VAT Return), Quar­tal­szahlen, VIES Erk­lärung, MOSS Return und betrieb­swirtschaftlich­er Auswer­tung (BWA).

Am Ende des Jahres übergeben wir die Buch­hal­tung an einen Audi­tor (Wirtschaft­sprüfer), der dann die Bilanz erstellt und ein­re­icht.

Außer­dem bieten Dr. Wern­er & Part­ner einen haus­in­ter­nen Lohn­buch­hal­tungser­vice an:

  • Erstel­lung der monatlichen Lohn­buch­hal­tung inkl. Lohnzettel (Payslip)
  • Errech­nung der Lohnkosten im mal­te­sis­chen Lohn­s­teuer­abzugsver­fahren (FSS)
  • Ein­re­ichen der Lohn­s­teuer und Sozial­ab­gaben beim Finan­zamts
  • Lohn­s­teuer­jahre­saus­gle­ich und dem Ausstellen der Lohn­s­teuerkarte

Zum Thema

Erledigt Dr. Werner & Partner auch meine persönliche Einkommensteuerklärung in Malta?

Ja.

Ich verkaufe elektronische Dienstleistungen online an den Endkunden.

Dann müssen wir Sie voraus­sichtlich für MOSS reg­istri­eren und zusam­men mit den VAT Returns auf quar­tal­sweis­er Ebene aus MOSS Returns ein­re­ichen.

Gibt es Strafen bei nicht fristgerechtem Einreichen?

Ja, es gibt sowohl Strafzahlun­gen für Ver­spä­tun­gen als auch Strafzin­sen auf nicht bezahlte Steuern.

Wie oft sind Abgaben fällig?

Eine Hold­ing Com­pa­ny muss in der Regel nur ein­mal jährlich eine Buch­hal­tung erstellen während eine oper­a­tive Gesellschaft in der Regel VAT reg­istri­ert wird (Umsatzs­teuer) und damit pro Quar­tal auch eine Umsatzs­teuerk­lärung abgeben muss. Unser nor­maler Buch­hal­tungsser­vice umfasst die laufende FiBu, die quar­tal­sweise VAT Erk­lärung, die VIES Reports (Recap State­ments) und eine Auswer­tung des let­zten Quar­tals.

Was kostet die Buchhaltung und das Audit?

Jegliche Buch­hal­­tungs- und Audi­tauf­gaben wer­den nach Aufwand abgerech­net. In der Regel bezahlen Man­dan­ten für die laufende Buch­hal­tung zwis­chen 500 und 750 EUR pro Quar­tal. Das Audit kostet in der Regel zwis­chen 1’200 und 1’500 EUR. Diese Angaben ver­ste­hen sich also Erfahrungswerte und kön­nen nicht garantiert wer­den.